Zum Inhalt springen

Notarzt

Für die Auswertungen des Berichtsjahres 2019 können insgesamt 290.688 Datensätze von bodengebundenen und luftgestützten notarztbesetzten Rettungsmitteln einbezogen werden, das sind rund 4 % mehr als im Vorjahr. Ergänzende Notarztsysteme sind teilweise mit eigener Hard- und Software ausgestattet, teilweise nutzen sie auch die Dokumentationssysteme größerer, benachbarter Standorte. Von den Notarztstandorten Bonndorf und Stockach erfolgte 2019 keine Datenlieferung.

Vollzähligkeit

Die Vollzähligkeit der an die SQR-BW gelieferten Notarztdaten beträgt 92,4 % und hat sich damit gegenüber dem Vorjahr um 1 % verringert.

Verknüpfbarkeit

Um Informationen aus den Leitstellen, wie beispielsweise Einsatzzeiten oder Einsatzstichworte, in Verbindung mit notärztlichen Diagnosen betrachten zu können, müssen beide Datenquellen miteinander verknüpft werden. Hierfür sind eindeutige Auftragsnummern zwingend erforderlich.

Bei den zugrundeliegenden Daten ist eine Verknüpfung in 85 % der Fälle möglich, diese hat sich somit gegenüber dem Vorjahr um knapp 2 % verbessert.